Skip to main content

Besonders beliebte Damen Leggings 

 

Leder Leggings – Everbellus

16,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Capri Leggings – Munvot

17,56 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Nicht Verfügbar
Capri Leggings – Formbelt

24,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Capri Leggings – Ultrasport

16,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Munvot – Sport Leggings

19,76 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Nicht Verfügbar
Sport Leggings – iLoveSIA

17,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Puma Sport Leggings / Lauf Leggings

42,74 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Queenie Ke Sport Leggings

24,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Damen Leggings – ein vielseitiges und modisches Kleidungsstück

Diese Seite informiert modebewusste Frauen über die zahlreichen Leggings-Varianten, die sie momentan in den Kaufhäusern oder Online-Shops erwerben können. Es wird des Weiteren ausführlich auf die Kombinationsmöglichkeiten, Pflegehinweise, Vorzüge sowie auf das Beschaffungsmaterial dieser praktischen und zugleich modischen Beinkleider eingegangen. Außerdem wird ausführlich dargestellt, wofür die unterschiedlichen Leggings-Modelle gedacht sind.

Welche Damen Leggings gibt es?

Leggings gibt es mittlerweile in zahlreichen Formen, Farben und Ausführungen. Die Modeliebhaberinnen können außerdem zwischen nahtlosen Varianten und Modellen mit Nähten wählen. Die Modedesigner haben des Weiteren ihrer Fantasie freien Lauf gelassen und für jede Gelegenheit, die passenden Leggings kreiert. Es spielt keine Rolle, ob Frauen, diese schönen Beinkleider für Sport oder Freizeit benötigen. Dank der riesigen Angebotspalette wird jedes Individuum fündig.

 

  • Sport Leggings fühlen sich definitiv wie eine zweite Haut auf den Beinen an. Sie bestehen aus einem saugfähigen Material. Deshalb haben sie die Joggingshosen, die als einstige Fitnessbegleiter fungierten, erfolgreich vom Markt verdrängt.

 

  • Yoga Leggings gehören für Personen, die dieser sportlichen sowie meditativen Tätigkeit nachgehen, in die Grundausstattung. Sie machen jede Bewegung und jede Asana mühelos mit.

 

  • Thermo Leggings gehören zu den idealen Begleitern an eiskalten Tagen. Diese warmen Beinkleider sorgen dafür, dass die Damen auch im Winter ihre Lieblingsröcke oder Kleider anziehen können.

 

  • Jeans Leggings bestechen mit ihrer täuschend echten Jeansoptik. Die Macher der wunderschönen Modelle haben diese mit ausgefallenen Faketaschen zu echten Hinguckern gemacht. Sie sind in sämtlichen Jeansblautönen auf dem Modemarkt vorhanden.

 

  • Leder Leggings bestechen nicht nur mit ihrem hochwertigem Material, sondern auch mit ihrer langlebigen Nutzungsdauer. In Kombination mit Pumps und einer eleganten Bluse verwandeln sie den Look ihrer Trägerin in einen echten Hingucker.

 

  • Capri Leggings gehören im Sommer zu den beliebtesten Kleidungsstücken der weiblichen Personen. Ihre Kombinationsmöglichkeiten sind breit gefächert. Diese Leggings reichen exakt bis zur Wade. Aufgrund ihres Schnitts fungieren sie auch hervorragend als ideale Fitnessbegleiter.

 

  • Die Lack Leggings fallen in die Kategorie schick und elegant. Sie glänzen schön und verleihen nicht nur den Beinen, sondern auch dem kompletten Outfit das gewisse Etwas.

 

  • Mesh Leggings enthalten einen auffälligen Netzeinsatz am Oberschenkel oder unterhalb des Knies. Der schöne Mesh-Einsatz kann sich jedoch auch über das gesamte Schienbein erstrecken. Diese modischen Kontraste lenken gekonnt sämtliche Blicke auf die Beine der Damen.

 

  • Umstandsleggings sind bei den werdenden Müttern besonders beliebt. Das liegt daran, dass sie mit dem Babybauch mitwachsen. Die Damen können diese ohne Probleme vom ersten bis zum letzten Tag ihrer Schwangerschaft tragen.

 

 

Diese Damen Leggings sind aktuell voll im Trend!

Diese Saison wird von unterschiedlichen Damen Leggings geprägt. Zu den äußerst beliebten Varianten gehören Modelle, die sich durch einen auffälligen Camouflage-Look kennzeichnen. Des Weiteren verdrängen wunderschöne Sport Leggings die klassischen Hosen vom Modemarkt. Damen Leggings aus echtem und aus Kunstleder gehören diese Saison in den Kleiderschrank von modebewussten Frauen. Sie sind schick und machen jedes Outfit, im Gegensatz zu einer Hose, zu einem wahren Hingucker. Leggings mit Mesh-Einsatz gehören zu den innovativen Beinkleidern, die sich an einer besonderen Beliebtheit erfreuen. Die engen Hosen unterscheiden sich zwar in ihren Mustern und Farben, aber eine Gemeinsamkeit weisen sie dennoch auf. Ihr Kennzeichen ist ein hoher Bund, welcher elegant die Hüften der Frauen betont.

Diese Damen Leggings Farben sind besonders beliebt

Schwarze Damen Leggings gehören zu den beliebtesten Tights. Das liegt daran, dass sie wirklich zu jedem Outfit passen. Sie passen nicht nur zu jedem Look, sondern auch zu jeder weiteren Farbe. Frauen, die eine schwarze Damen Leggings wählen, müssen sich keine Gedanken über die Farbe der Bluse oder der Schuhe machen, denn schwarz harmoniert mit jeder anderen Farbe. Genauso verhält es sich mit der Farbe weiß. Diese ist ein Alleskönner und lässt sich mit jeder weiteren Kolorierung kombinieren. Bunte Leggings sind des Weiteren ebenfalls sehr beliebt, da sie den einfarbigen sowie langweiligen Alltagslook aufpeppen.

 

Häufig gestellte Fragen kurz beantwortet

Der nachfolgende Abschnitt befasst sich mit den Fragen, die sich jede modebewusste Frau im Hinblick auf das Thema Damen Leggings stellt. Die zahlreichen Kombinationsmöglichkeiten und Tipps erweitern den Wissenshorizont der Fashionistas um ein Vielfaches.

Was sind Leggings?

Der Begriff Leggings stammt ursprünglich aus der englischen Sprache. Die englische Übersetzung für das Wort Bein lautet leg. Modeschöpfer nennen diese Hosen, welche eng am Bein anliegen, auch Tights. Diese hautengen Beinkleider bestehen entweder aus Baumwolle, Viskose, Leder, Kunstleder oder aus Kunstfasern. Auf dem Markt existieren mittlerweile zahlreiche Varianten dieser beliebten Hosen. Die Palette reicht von Sport Leggings bis zu eleganten Modellen. Ferner können Fashion-Victims wählen, ob sie Leggings, die Nähte enthalten oder lieber solche, die keine Säume enthalten, möchten.

Warum tragen Frauen so gerne Leggings?

Frauen tragen gerne Leggings, weil diese wie eine zweite Haut sitzen. Sie engen im Gegensatz zu einer Hose oder einem Hosenbund weder die Beine noch den Bauch unangenehm ein. Des Weiteren lassen sich diese Beinkleider wunderbar mit zahlreichen Kleidungsstücken und Schuhmodellen kombinieren. Ferner gehören Leggings zu den zeitlosen, schicken und dennoch praktischen Alltagsbegleitern. Sie passen, je nach Ausführung, nahezu zu jeder Gelegenheit. Leggings eignen sich gleichermaßen für Sport- und Freizeitaktivitäten, wenn die Fashionistas diese gekonnt mit ihren Oberteilen oder auch Röcken, Kleidern und kurzen Hosen kombinieren.

Wie warm hält eine Thermo Leggings?

Thermo Leggings halten die Beine der Frauen im Winter zuverlässig warm. Diese Tatsache ist hauptsächlich dem angerauten Innenmaterial, das aus weichem Fleece besteht, zu verdanken. Die Macher dieser wärmenden Beinkleider verwenden bei der Herstellung ein kälteisolierendes dickes Garn. Diese ideale Materialmischung liegt ferner angenehm auf der Haut. Thermo Leggings können die Beine ihrer Trägerinnen noch besser wärmen als Hosen, da sie direkt an den Gliedmaßen anliegen.

Welche Leggings eignen sich zum Laufen?

Die Frauen, die viel in der Natur laufen, sollten sich die praktischen Outdoor Leggings näher anschauen. Bei diesen Tights handelt es sich um hochwertige und zugleich strapazierfähige Hosen, die am Po eine praktische Tasche für das Mobiltelefon beinhalten. Außer der Gesäßtasche enthalten diese Sportbegleiter noch mindestens eine Seitentasche. Bei den Nähten handelt es sich um Mehrfachnähte. Deshalb machen diese einzigartigen Damen Leggings jede Bewegung mit, ohne zu reißen.

Was trägt man unter Leggings?

Da Leggings direkt an den Beinen und am Po anliegen, sollten die Damen einen Tanga unter diesen anziehen. Ein Slip oder Hotpants eignen sich nicht als Unterwäsche, da sie sich unschön abzeichnen. Die Nähte von Unterhosen oder Hipsters, die sofort sämtliche Blicke auf sich ziehen, fallen den Betrachtern negativ auf. Sie verunstalten auf diese Weise das komplette Outfit. Leggings verfolgen das Ziel, sowohl die Beine als auch die Kehrseite einer Frau im positiven Sinne zu betonen. Deshalb gehören String-Tangas als Unterwäsche unter diese engen Beinkleider.

Was kann man zu Leggings anziehen?

Zu Leggings können modebewusste Frauen nahezu alles anziehen. Sie können diese mit einer schicken Bluse, einer eleganten Tunika, einem sportlichen Top, einem engen oder weiten T-Shirt, einem bequemen Sweatshirt oder einem kuscheligen Pullover kombinieren. Ferner betonen sie auf eine geschickte Art und als sekundäres Kleidungsstück geschickt Miniröcke, Strickkleider Hotpants oder Bermudas. Im Hinblick auf das Schuhwerk beweisen Leggings eindeutig, dass sie zu den besten Kombinationskleidungsstücken gehören. Sie passen zu Turnschuhen, Sandalen, Stiefeln, Pumps, Stiefeletten, Ballerinas sowie Espadrilles.

Welche Leggings bei dicken Beinen tragen?

Bei dicken oder auch kräftigeren Beinen eigenen sich eher dunkle Leggings. Helle Beinkleider würden die massiven Schenkel und Waden optisch vergrößern und in ein negatives Licht rücken. Das Ziel der Leggings besteht jedoch darin, die Beine einer Frau stilvoll zu betonen und die positiven Aspekte hervorzuheben. Es gibt auch Muster, welche für dicke Beine super geeignet sind. Gleichzeitig existieren jedoch auch Varianten, von welchen Damen mit kräftigen Schenkeln die Finger lassen sollten. Gepunktete Leggings sollten die Betroffenen meiden, wohingegen ein Streifen-Look die Gliedmaßen optisch in die Länge streckt.

Welche Leggings machen schlank?

Bei den Leggings, die schlank machen, spielen die Farben sowie die Muster die entscheidende Rolle. Schwarze, dunkelblaue, braune oder Leggings in Olivtönen machen definitiv schlank. Auch Modelle, die mit einer dunkelroten oder einem dunklen Lilaton bestechen, lassen die Beine schlanker wirken. Das Material spielt eher eine untergeordnete Rolle. Die Wahl der Farbe entscheidet darüber, ob eine Frau schlanker wirkt oder nicht. Leggings mit Blümchen- oder Leopardendruck erzielen eher einen Gegeneffekt. Deshalb sollten diejenigen, die gerne verschiedene Muster tragen, Modelle mit einem Streifendruck wählen.

Wer hat die Leggings erfunden?

Im Hinblick auf den Erfinder der Leggings sind sich die Modeexperten nicht einig, wem sie diese Erfindung zu verdanken haben. Fachleute behaupten, dass ein marokkanischer Schneider, namens Ismail Al Quati, die ersten Modelle aus Ziegenleder genäht und anschließend an die Spanier verkauft haben soll. Geschichtsforscher haben aber auch unterschiedliche Leggings-Varianten in Nordamerika, Asien und Europa entdeckt. Da Leggings schon seit mehreren Jahrhunderten auf mehreren Kontinenten zeitgleich getragen werden, lässt sich kein eindeutiger Erfinder bestimmen.

Welche Leggings machen einen schönen Po?

Zu den Leggings, welche die Kehrseite der Damen gekonnt in Szene setzen, gehören hellere Modelle. Auch Beinkleider mit aufgenähten Faketaschen lenken sämtliche Blicke auf den wohlgeformten Po. Generell machen alle Leggings-Ausführungen einen schönen Hintern, weil sie direkt an diesem anliegen. Modeexperten betonen jedoch, dass Modelle, welche einen hohen Bund besitzen, die Kehrseite in einem besseren Licht erscheinen lassen als Varianten, deren Hosenbund tief auf der Hüfte sitzt.

Was ist bei Leggings wichtig?

Bei Damen Leggings sollten Frauen darauf achten, das richtige Modell für ihr jeweiliges Vorhaben auszuwählen. Das Material spielt eine wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung. Für den Sport eigenen sich keine Leggings aus Baumwolle, da sich auf diesen Modellen Schweißflecken bilden. Außerdem sollten Frauen, die von diesen Beinkleidern begeistert sind, die richtigen Varianten passend zu der aktuellen Jahreszeit tragen. Mesh-Leggings im Winter würden eine Unterkühlung verursachen, wohingegen Thermo Leggings im Sommer einen Hitzeschlag begünstigen würden.

Worauf beim Kauf einer Leggins achten?

Beim Kauf ihrer Leggings sollten die Fashionistas darauf achten, dass sie wirklich die richtige Größe wählen. Hosen, die eine Nummer zu klein sind, engen ein und behindern die Blutzufuhr an den Beinen. Außerdem können die Nähte beim Hinsetzen oder Laufen platzen. Leggings, die eine Größe zu groß sind, sitzen nicht gut und hängen unschön am Bein herab. Der Bund sollte nicht unangenehm auf den Bauch drücken, denn das belastet die inneren Organe und kann sogar schwerwiegende gesundheitliche Folgen haben.